ILF Magdeburg
Tel: +49391 6090-0 Fichtestraße 29, D-39112 Magdeburg

Unternehmen

Die Geschichte des iLF geht bis auf die frühere Magdeburger Lackfabrik Raßbach & Kralle zurück, die 1876 am jetzigen Unternehmensstandort in Betrieb ging. 1950 wurde am Standort ein zentrales Forschungs- und Entwicklungslabor eingerichtet – der Grundstein der heutigen, erfolgreichen Geschäftstätigkeit.

  • 1876 Gründung der Lackfabrik Raßbach & Kralle
  • 1949 Teil des VEB Vereinigte Magdeburger Lackfabriken
  • 1950 Einrichtung eines zentralen FuE-Labors des VEB
  • 1957 Zentrale Forschungsstelle Lacke und Farben
  • 1959 Gründung des Instituts für Lacke und Farben
  • 1979 Betriebsbereich Forschung des VEB FRM im Kombinat Lacke und Farben der DDR
  • 1991 Management-Buy-Out als Institut für Lacke und Farben e. V. (erste private FuE-Einrichtung in Sachsen-Anhalt)
  • 1994 Ausgründung der iLF Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft Lacke und Farben mbH
  • 2014 Ausgründung der Institut für Lacke und Farben Magdeburg gGmbH

Das heutige iLF profilierte sich nach der Wiedervereinigung als international anerkannter Prüfdienstleister mit eigenen Forschungsaktivitäten. Für seine Auftraggeber ist das iLF ein akkreditierter, unabhängiger und zuverlässiger Partner. Die Nähe und der direkte Kontakt zur Industrie wird von ca. 40 erfahrenen Mitarbeitern sichergestellt und macht das iLF zu DEM Adressaten unbeantworteter Fragen hinsichtlich Oberflächen und deren Prüfung.

Das Selbstverständnis als Innovationstreiber ist Teil der Unternehmensphilosophie.